• Manufaktur 8 - William Turner: The Dort Packet-Boat from Rotterdam Becalmed

Die hochwertige Reproduktion eines Gemäldes mit dem Motiv The Dort Packet-Boat from Rotterdam Becalmed von William Turner, 1818.

1817, nach den Napoleonischen Kriegen, besuchte Turner zum ersten Mal die Niederlande. Er verbrachte nur anderthalb Tage in Dordrecht (im Volksmund Dort genannt) und fertigte zahlreiche Bleistiftskizzen an und zeigte 1818 in der Royal Academy diesen leuchtenden Blick auf die Stadt von Norden her. Turner, der sich oft in spielerischer Rivalität mit seinen Künstlerkollegen befand, mag durch Augustus Wall Callcotts Hommage an die niederländischen Alten Meister, "The Pool of London" (Bowood Settlement, Wiltshire), angeregt worden sein, die 1816 in der Royal Academy gezeigt wurde. Von der "Morning Chronicle" im Mai 1818 als "eines der prächtigsten Bilder aller Zeiten" bezeichnet, wurde Dort sofort vom Turner-Paten Walter Fawkes erworben. Der Preis war fünfhundert Guineas, eine riesige Summe, obwohl, wie James Hamilton kürzlich bemerkte, es wahrscheinlich ist, dass Turner nie bezahlt wurde, da Fawkes in chronischer Schuld war, und Turner selbst ihm dreitausend Pfund geliehen hatte (Hamilton, 2001).

Das Bild hing bis 1966 im Salon der Farnley Hall, als es von Paul Mellon gekauft wurde. Obwohl Turner erst mit über vierzig Jahren die Niederlande besuchte, war er von Anfang an mit wichtigen Gemälden des Alten Meisters in britischen Sammlungen vertraut, und seine erste Einreichung an die Royal Academy, Fishermen at Sea (Tate, London), zeugt von seiner Bewunderung für Rembrandt. Dort würdigt einen der prägendsten niederländischen Einflüsse von Turner, Aelbert Cuyp; das Motiv des Paketbootes ist direkt aus Cuyps Maas in Dordrecht (National Gallery of Art, Washington, D.C.) entlehnt, die 1815 im britischen Institut ausgestellt wurde. Es gibt jedoch ebenso ein persönliches künstlerisches Statement wie eine Hommage an einen alten Meister; sein Kontrast aus kühlen und warmen Farben und hellen Farbskalen (ein zeitgenössischer Betrachter sagte dem Tagebuchschreiber Joseph Farington, dass "er einem fast die Augen ausstreckt"[Farington, "Diary", Bd. 15, S. 5191]) markiert die Entstehung des Koloristen Turner und antizipiert die Brillanz seines Werkes der 1820er Jahre.
-- Gillian Forrester, 2007-01

Das Original hat die Maße 157h x 234b cm, Öl auf Leinwand.

FineArt Giclée-Print, 10-farbig auf, natürlich ;-) Hahnemühle William Turner, nicht limitiert.

Manufaktur 8 - William Turner: The Dort Packet-Boat from Rotterdam Becalmed

Das Bild wurde uns zur Verfügung gestellt vom Yale Center for British Art.
  • Artikelnr. mfserie000008
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • ab 19,90€

  • inkl. 19% USt. zzgl. Versandkosten, Netto 16,72€

Mögliche Optionen

Die folgenden Preise sind Stückpreise und verstehen sich inkl. 19% USt. zzgl. Versandkosten.
Anzahl

Schnellsuche Dort, William Turner, FineArt_Print, Reproduktion